Freiwillige Feuerwehr Wolfstein

retten - löschen - bergen - schützen  

    

Home  Aktuell Einsätze Termine Links Wehrführung Funktionspersonal AlleAktiven Jugend Altersabt. Gerätehaus Fahrzeuge Umfeld Verein Chronik

1961-1970   1971-1980   1981-1990   1991-2000   2001-2010   2011-heute

Chronik 1991-2000

Februar 1991

Die FF Wolfstein erhält ihren ersten PC mit einer landesweit einheitlichen Software

für Brand- und Katastrophenschutz.

1991

Nicht ganz unumstritten ist der geplante Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses

auf dem Gelände des Stadtgartens in  Wolfstein.

Wie sich später herausstellen wird, haben die Protestaktionen keinen Erfolg.

1992

Ausflug der FF Wolfstein nach Türkenfeld/Bayern.

Juni/Oktober 1992

 Schwere Verkehrsunfälle in Einöllen und in Rutsweiler fordern jeweils ein Todesopfer.

März 1993

Der langjährige Wehrführer und Wehrleiter

 Helmut Naßhan ("Abbes")

verstirbt im Alter von 64 Jahren.

Dezember 1993

300 Feuerwehrmänner, darunter auch die FF Wolfstein, sind im Nordkreis im Einsatz als es wieder einmal zu Hochwasser kommt.

März 1994

Verbandsbürgermeister Hermann Keller führt Beförderungen

am Kameradschaftsabend durch.

Juni 1994

Brand auf der Mülldeponie Schneeweiderhof

Juli 1994

Wohnhaus- und Scheunenbrand in Jettenbach.

Juli 1995

Die FF Wolfstein richtet den Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag aus.

Mai 1998

Eine Lagerhalle mit 300 Tonnen Baumwolle in einer Textilfabrik in Wolfstein gehen in Flammen auf. Neben der FF Wolfstein und der Werksfeuerwehr sind weitere Wehren aus  der VG Wolfstein im Einsatz, sowie die FF Lauterecken, FF Altenglan und FF Kusel.

September 1998

Das neue Feuerwehrgerätehaus in der Bergstraße wird bezogen.

Januar 1999

Die FF Wolfstein erhält ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF-L).

Zurück   Homepage